Wurmkur fĂĽr Windows

Es häufen sich Warnungen vor Computer Würmern die ganze Netzwerke lahm legen können.

Aktuell stehen dabei die Terminalserver (RDS) und die veralteten Windows Betriebssysteme im Focus.
FĂĽr den RDS (Terminalsserver) Dienst gibt es einen Patch der die SicherheitslĂĽcke schlieĂźt.

Aktualität macht sicher
Um Sicherheitslücken zu schließen ist die Aktualität der Software ein entscheidender Faktor. Sind die Betriebssysteme und die Anwendungen auf dem aktuellen Stand, lässt sich das Risiko deutlich senken.

DatenschĂĽtzer und das BSI (Bundesamt fĂĽr Sicherheit in der Informationstechnik) empfehlen die Aktualisierung bereits im IT-Grundschutz.

Der Hackerangriff auf die Stadt Baltimore ist dafür ein gutes Beispiel. Die Lücke, die die Angreifer aktuell 2019 genutzt haben, wurde bereits 2017 durch einen Update im Betriebssystem geschlossen. Hier zeigt sich, dass viele Angreifer bekannte Lücken nutzen.  

Aktualisierung und was dann
Die Aktualisierung der Software muss mit System und vor allem zeitnah, nach dem Erscheinen der Updates erfolgen. Nur wie bekommen Sie mit, dass eine Aktualisierung vom Hersteller des eingesetzten Softwareprodukts bereitgestellt wird? Wie regeln Sie den Neustart?

Denn erst nach einem Neustart greift die Aktualisierung. Und wie stellen Sie sicher, dass die Aktualisierung auch problemfrei durchgefĂĽhrt werden kann? Also durchaus eine Denksportaufgabe die, neben der Tagesarbeit, erledigt werden muss.

BĂĽrokom bietet die Wurmkur
Wir bieten einen Aktualisierungsservice fĂĽr unsere Kunden an. KostengĂĽnstig ĂĽber eine Anwendung spielen wir die Aktualisierungen fĂĽr ĂĽber 2500 Software Produkte ein.
Ein Neustart erfolgt immer in Absprache mit dem Kunden. So vergessen Sie keine Updates mehr und haben einen guten Schritt in ein sicheres Netzwerk getan.

Unsere Einschätzung
Wir können heute nicht das genaue Bedrohungspotential abschätzen. Die Vergangenheit hat aber gezeigt, dass es ein erfolgreicher Angriff 2017 schon mal in die Abendnachrichten geschafft hat.
WannaCry hat z.B. ca. 250.000 Geräte infiziert und für einen beträchtlichen Schaden gesorgt. Mit aktuellen Systemen ist die Sicherheit an der Stelle verbessert.

Persönliche Beratung gewünscht?
Tel.: +49 7171 7987-11 oder über Kontaktformular Kontakt aufnehmen.


Weitere Informationen zum Thema IT Sicherheit:
BĂĽrokom Website | IT-Sicherheit

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. AGB | AGB

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

ZurĂĽck