Verwalten Sie alle Endgeräte einheitlich in Microsoft Intune

Microsoft 365 bietet mit Intune ein weiteres sinnvolles Tool für die Unternehmens-IT

Mit Microsoft Intune können Sie als Bestandteil des Microsoft 365 Pakets, zum Beispiel der Business Premium Variante, ohne weitere Software direkt in der MS 365 Administration alle Ihre Geräte zentral verwalten.

Welche Vorteile haben Sie dadurch und welche Voraussetzungen gibt es!

Das zentrale Verwalten aller Ihrer Endgeräte mit Microsoft Intune spart administrativen Aufwand, erhöht die Übersicht und verringert die Anzahl an benötigten Insellösungen wie Mobile Device Managements – und senkt damit Kosten.

Microsoft Intune kann dabei nicht nur Windows Geräte verwalten, sondern auch MacOS, iOS und Android Systeme. Auch eine Unterscheidung zwischen BYOD (Mitarbeitereigenen Geräten, die geschäftlich genutzt werden) und Firmengeräten ist möglich. Letzteres ist vor allem aus DSGVO Gründen sehr wichtig.

Die Anbindung am Client erfolgt dabei entweder über Windows-interne Funktionen oder über die Microsoft Unternehmensportal Anwendung, für nicht-Windows-Systeme.

Intune hilft dabei nicht nur, den Überblick über die Gerätelandschaft zu behalten. Geräterichtlinien wie z.B. Update-Einstellungen zur Einhaltung aktueller Sicherheits-Patchlevels, bestimmte Geräte-Einstellungen wie sichere Anmeldeverfahren, und vor allem auch getrennte Datenbereiche zwischen geschäftlichen und privaten Anwendungen auf mobilen Endgeräten machen das Tool zum sinnvollen Begleiter, um IT Security und Datenschutz im Unternehmen zu gewährleisten. Gerade für die einheitliche Einrichtung mobiler Endgeräte macht des Weiteren die Funktion Sinn, vorgegebene APPs für geschäftlichen Gebrauch automatisch auf die Geräte verteilen zu können.

Da Intune komplett über MS 365, also die Cloud, verwaltet wird, werden automatisch alle Richtlinien sauber angewendet und aktualisiert, egal wo auf der Welt ein Gerät sich aktuell befindet – sobald eine Internetverbindung hergestellt wird. Bisherige Abhängigkeiten wie eine stabile Verbindung zum lokalen Active Directory fallen damit weg und maximieren die Zuverlässigkeit.

Gerade in Verbindung mit der Nutzung von Azure AD zur Benutzeranmeldung an Ihren Geräten entfaltet Intune damit seine volle Performance, aber auch als Ergänzung zum klassischen onPrem AD ist es eine sinnvolle Entscheidung, wenn Sie Geräte außerhalb des Netzwerks oder mit iOS / Android / MacOS nutzen.

Wir beraten Sie gerne zur optimalen Nutzung und Konfiguration von Microsoft Intune in Ihrer IT-Umgebung.

Persönliche Beratung gewünscht?

Tel.: +49 7171 7987-11 oder 

Office 365 – Cloud für den Mittelstand

Was versteht man unter Office365?

Microsoft Teams – Tipps!!!

Einfaches Anlegen von neuen Teams mit Vorlagen

Nutzen Sie noch Home-Laufwerke

One Drive ist die Lösung

Aktuellste Beiträge

Verpassen Sie keine wichtigen Neuigkeiten! Jetzt zum Newsletter anmelden

Kontaktformular