Starface und Teams das perfekte Duo

Wer Starface und Microsoft Teams in Kombination einsetzt wird aufatmen 

Setzen Sie die VoIP Lösung von Starface ein und nutzen parallel Teams für die Zusammenarbeit im Team? 
 
Wenn Sie beide Lösungen im Einsatz haben, kennen Sie sicher das Problem. Ein eingehender Anruf wird akustisch angemeldet, was zu einer massiven Störung führt, wenn man gerade in einem VideoCall mit einem Kunden steckt.  

Jetzt gibt es eine Lösung, die den Status von Teams mit der Starface VoIP Telefonie Lösung synchronisiert.  

Dafür wird die Starface Anlage um ein Modul erweitert. Dieses Modul wird auf der Starface Anlage installiertEs ist keine Installation auf der Seite von Microsoft oder eine Konfiguration im Microsoft 365 Tenant nötig.

Erweiterung der Starface VoIP Telefonie Lösung um das Modul “Teams Presence Sync” 

Mit dem Modul MS TEAMS Presence Sync für STARFACE wird die Präsenzfunktionen von MS Teams mit dem modernen Hybrid-Telefoniesystem STARFACE verbunden. 

Auf Basis konfigurierbarer Präsenzzustände in Microsoft Teams wird die Ruhe-Funktion in der STARFACE aktiviert. Dadurch sind Sie für die STARFACE bzw. für einen eingehenden Anruf nicht verfügbar, Ihre Konzentration bleibt bei Ihrer aktuellen Arbeit, im Meeting oder in einer von Ihnen gehaltenen Präsentation! 

Mehrwerte die mit dem Modul erzielt werden 

Das Modul erkennt den Status in Teams und stellt die Starface Anlage auf „Nicht stören“. Der Status in Teams wird je nach Aktion zugeordnet. Anwender können den Status auch per Hand ändern, in dem sie auf oben rechts in der Ecke auf das Kürzel oder das Bild klicken. Direkt darunter kann der Status angepasst werden. Übrigens sehr hilfreich, um Teamkollegen zu signalisieren, dass man beschäftigt ist. 

 

 

Persönliche Beratung gewünscht?
Tel.: +49 7171 7987-11 oder über unser Kontaktformular Kontakt aufnehmen.

Bild von VISHNU_KV  auf Pixabay