Sichern Sie sich mit Watchguard Adaptive Defense 360 auch außerhalb des Unternehmens ab

Maximieren Sie die Sicherheit Ihrer Geräte, auch wenn keine Firewall vorhanden ist

In vielen Unternehmen sind die Endgeräte nach wie vor mit einem simplen Virenschutz ausgestattet – innerhalb der Firma sind sie ja sowieso durch eine Firewall zusätzlich geschützt. 

Doch wie gut schützen Sie damit eigentlich Ihre Daten, sobald sich die Geräte außerhalb des Firmengebäudes befinden? Dort, wo keine HighTech-Firewall vorhanden ist, die durch moderne UTM Dienste schon so viel Schadsoftware viel wie nur möglich abfängt, bevor es zum Endgerät gelangen kann?  
Und was tun Sie, wenn jemand, zum Beispiel über USB-Sticks, Schadcode an der Firewall vorbei schleußt? 

Spätestens seit COVID19 ist HomeOffice ein Dauerthema und mit dieser Lokation der Geräte außerhalb jedes Firewall-Einzugsgebietes, ein deutlich erhöhtes Sicherheitsrisiko. 
Das selbe gilt für die vielmals aus Sicherheitssicht vernachlässigten Smartphones und Tablets, mit denen Mitarbeiter von überall aus auf Ihre Mails und Daten zugreifen. 

Wir stellen Ihnen daher gerne unsere Lösung für dieses Problem vor – mit unserem langjährigen Partner Watchguard und Endpoint Security! 

Watchguard Endpoint Security wurde voriges Jahr zuerst als Adaptive Defense 360 ins Portfolio aufgenommen und wartet mit einem umfänglichen, neuen Ansatz auf den Nutzer. 

Neben einer möglichen Erweiterung des klassischen Virenschutzes um wichtige Funktionen wie Firewalling am Endgerät, Remote-Rücksetzung und Festplattenverschlüsselung, bietet das Tool auch mächtige Analyse-Werkzeuge, um mögliche Datenabwanderung und Gefahrenstellen frühzeitig zu erkennen. 

Besonders hervor sticht aber vor allem der ausgerufene „100% Attestation Service“, den der Hersteller dadurch geben kann, dass ein grundsätzlich neuer technologischer Ansatz zum Tragen kommt: Jeder Software-Code wird zuerst beim Hersteller überprüft und darf nur dann ausgeführt werden, wenn er tatsächlich als risikofrei bewertet wurde.

Wir wechseln damit also von einer „Erkennung von Schadsoftware“ auf eine „Zero Trust“ und „Erkennung von Good-Ware“, um auch in der schnell veränderlichen Zeit von heute, einen maximalen Schutz zu ermöglichen. 

Wer Watchguard kennt, der weiß, dass es mit Threat Detection & Response, sowie DNSwatch2go bereits zwei Dienste gab, die Ihre Endgeräte-Sicherheit unterstützen.

Mit AD360 begann die Integration all dieser umfassenden Sicherheitsdienste in einen einheitlichen, schlanken Endpoint Security Agenten – egal ob für Android, MacOS, Linux oder ganz klassisch auf Windows-Geräten, bis hinab zum längst abgekündigten Windows XP! Die Verwaltung erfolgt dabei schlank und kostengünstig direkt über ein Cloud-Dashboard, damit Sie keine weiteren Ressourcen lokal bereitstellen müssen. 

Endpoint Protection Detection & Response stellt dabei die Vereinigung der einzeln verfügbaren Dienste dar und bietet Ihnen den besten Schutz für Ihre Endgeräte – egal an welchem Standort. 

 Wenn auch Sie diesen großen Schritt in Richtung IT-Sicherheits-Zukunft mit uns gehen möchten oder mehr Infomaterial benötigen, kontaktieren Sie uns gerne. 

Persönliche Beratung gewünscht?

Tel.: +49 7171 7987-11 oder 

360° Security

welche Bestandteile sind wichtig?

Emotet versteckt sich

in passwortgeschützten Archivdateien

WLAN Sicherheitsfragen

Wir können Sie unterstützen