SchĂĽtzen Sie Ihr Smartphone richtig

Immer mehr Arbeit wird direkt am Smartphone erledigt – der Schutz der Daten kommt oft zu kurz!

Arbeiten am Smartphone – auch in deutschen Firmen längst kein vereinzelter Trend mehr, sondern gelebter Alltag. Um produktiv von überall arbeiten zu können und für Kollegen, Kunden und Lieferanten erreichbar zu bleiben, ist das Smartphone nicht mehr wegzudenken.

Das Smartphone stellt dabei einen großen Leistungsumfang bereit und kann je nach Bereich sogar komplett den klassischen PC-Arbeitsplatz ersetzen. Was dabei aber oft untergeht, ist die Absicherung der mobilen Systeme – mit oft fatalen Folgen.

Wir haben Ihnen die drei kritischsten Themen zusammengestellt, die besonders bei Smartphones oft vernachlässigt werden, aber unbedingt berücksichtigt werden sollten um Datenverlust, Datendiebstahl oder den Befall mit Schadsoftware zu verhindern.

  1. Zugriffs- und Datenschutz:
    Während bei Computern in Unternehmensnetzwerken schon längst Passwort- und Berechtigungsrichtlinien, sowie verschlüsselte Datenträger genutzt werden, sind Smartphones häufig komplett ungeschützt zugänglich. Das ist aus jeder erdenklichen Sicht fatal und es sollte ein durchdachtes Konzept implementiert werden, um den Zugriff z.B. über biometrische Daten oder gar Mehrfaktor-Authentifizierung zu schützen. Einige Smartphone-Hersteller bieten zudem gesondert verschlüsselte Datenbereiche, um private und unternehmerische Anwendungen vollständig zu separieren.
  2. Virenschutz:
    Auch beim Thema Virenschutz kann sich kaum jemand vorstellen, diesen am PC-Arbeitsplatz nicht zu nutzen. Die meisten Anwender denken aber nicht daran, dass das Smartphone die gleichen Risiken birgt und in Ihre Unternehmens-AV-Strategie integriert werden sollte. Die meisten AV-Hersteller bieten inzwischen Lizenzmodelle, die es dem Nutzer erlauben, die Software neben dem PC auch auf dem mobilen Gerät zu nutzen.
  3. Diebstahlschutz:
    Was passiert, wenn Ihr Smartphone in falsche Hände gerät? Moderne Lösungen können Ihr Gerät bei Bedarf orten, alle vorhandenen Daten löschen und sogar Fotos der Langfinger per Mail an Sie senden, um den Diebstahl zurückverfolgen zu können.

Setzen Sie selbst Ihr Smartphone aktiv ein, haben aber noch keine Strategie zur Absicherung? Wenden Sie sich gerne an uns und wir arbeiten gemeinsam ein passendes Konzept aus.


Keine wichtigen Neuigkeiten mehr verpassen? Dann melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an: Anmeldeseite fĂĽr unseren Newsletter

Persönliche Beratung gewünscht?
Tel.: +49 7171 7987-11 oder über unser Kontaktformular Kontakt aufnehmen.

 

 

 

 

Bild von Thorsten Frenzel auf Pixabay