Verwaltung der Mobilgeräte mit Microsoft 365

Firmen- und Mitarbeitergeräte gleichermaßen sicher anbinden

Microsoft 365 bietet etliche Tools, um Ihnen die Arbeit auf allen möglichen Endgeräten zu erleichtern. Auch das Smartphone wird mit Teams, Outlook & co. schnell zum Arbeitsgerät.
Im Gegensatz zu Windows-PCs und Notebooks werden mobile Endgeräte allerdings häufig nicht im Sicherheitskonzept bedacht und schleichen sich unter dem Radar der IT-Abteilung hindurch, was ein großes Sicherheitsrisiko für Ihre Daten darstellt.

Wir zeigen Ihnen deshalb, wie Sie mit Microsoft 365 sowohl Geräte im Besitz der Firma, als auch BYOD (Mitarbeitergeräte die geschäftlich genutzt werden) sicher an Ihre IT Umgebung anbinden.

Grundsätzlich muss man die Geräteklassen in Ihrer Verwaltungsfähigkeit danach unterscheiden, ob sie sich im Besitz der Firma oder der Mitarbeiter befinden. Für beide Arten liefert Microsoft 365 mit Intune aber eine passende Lösung. 

1. Anbindung von Mobilgeräten im Besitz der Firma 

Die Anbindung von Firmengeräten gelingt den meisten Unternehmen einfacher, da hier die volle Kontrolle und Einhaltung von Firmenrichtlinien gestattet und im Beschaffungsprozess verankert ist. Nutzen Sie Microsoft Intune, so können Sie das Gerät komplett in die Verwaltung von Microsoft 365 integrieren und alle Einstellungen vorgeben. Sollte das Gerät verloren gehen oder gestohlen werden, können Sie es aus der Ferne zurücksetzen. Die Nutzung von Apps können Sie strikt vorgeben und damit einen Test- und Freigabeprozess durchführen. Sicherheitslücken und Missbrauch kann somit bei Firmengeräten der bestmögliche Riegel vorgeschoben werden. 

2. Anbindung von Mobilgeräten im Besitz der Mitarbeiter 

Etwas komplizierter gestaltet sich die Anbindung von Endgeräten, die den Mitarbeitern gehören. Hier dürfen Sie keine vollständige Kontrolle über die Geräte ausüben, eine Komplettlöschung durch den Administrator kann schwerwiegende rechtliche Folgen haben und zudem mindern Sie die Bereitschaft Ihrer Mitarbeiter, eigene Geräte zu nutzen, wenn Sie sie dadurch in der Privatnutzung einschränken. Aber auch hierfür bieten wir Ihnen eine Lösung mit Hilfe von MS365 und Intune, die sicherstellt, dass sensible Daten geschützt sind und keine Schadsoftware in Ihr Unternehmensnetz eindringt. Intune kann hierfür einen dedizierten Arbeitsbereich auf die Endgeräte ausrollen, der einen eigens verschlüsselten Datenbereich erstellt und dort die vom Unternehmen gewünschten Apps, Daten und Richtlinien bereitstellt. Dadurch ist eine geschäftliche Nutzung isoliert vom restlichen Gerät möglich, welches weiterhin in privater Hoheit bleibt. Sogar eine Fernlöschung des geschäftlichen Datenbereichs wird dadurch wieder ermöglicht, ohne sich Probleme durch Eingriff auf Privatdaten zu schaffen. 

Wenn auch Sie die Verwaltung der Mobilgeräte in Ihrer Umgebung professionell angehen möchten und Ihr Sicherheitskonzept in diesem Bereich verstärken, melden Sie sich gerne bei uns. 

Persönliche Beratung gewünscht?

Tel.: +49 7171 7987-11 oder

Office 365 – Cloud für den Mittelstand

Was versteht man unter Office365?

Microsoft Teams – Tipps!!!

Einfaches Anlegen von neuen Teams mit Vorlagen

Nutzen Sie noch Home-Laufwerke

One Drive ist die Lösung

Aktuellste Beiträge

Verpassen Sie keine wichtigen Neuigkeiten! Jetzt zum Newsletter anmelden

Kontaktformular