IT-Sicherheit ist Plicht! – SchĂĽtzen Sie Ihre IT-Systeme!

SchĂĽtzen Sie Ihre IT-Systeme!

Ein Apell der immer lauter wird und doch zu selten von den Entscheidern in mittelständischen Unternehmen befolgt wird. Die Argumentation der Zielgruppe von Cyberkriminellen verrät Hilflosigkeit im Kampf gegen die breit angelegten Cyberangriffe.

Die Frage wie man sich am besten schützt, lässt sich nicht pauschalieren und ist stark vom Umfeld abhängig, in dem ein Unternehmen sich bewegt. Durch die Digitalisierung und der Entwicklung in Richtung Automatisierung mit Industrie 4.0 erhalten Maßnahmen zur Absicherung eine neue Dimension.
Eine neue Dimension haben auch die Qualität der Angriffe auf die digitalen Werte der Unternehmen erreicht. Aggressive selbstlernende Anwendungen fressen sich durch den Schutzwall und tricksen klassische Sicherheitssysteme aus.

Um das richtige Maß zu finden bedarf es einer objektiven Einschätzung. Mit dem Gießkanneneffekt lassen sich zwar Erfolge erzielen, diese reißen aber ungeahnte Löcher in das IT-Budget. Nicht jedes Unternehmen muss zum digitalen Fort Knox ausgebaut werden. Je wertvoller das digitalisierte geistige Eigentum eines Unternehmens für Dritte ist, desto aufwendiger wird der Schutz.

Unternehmensprozesse mĂĽssen beleuchtet werden und der Umgang mit den Daten muss geschult werden. So wird IT-Sicherheit nachhaltig.

Für Unternehmer gilt, um entspannt seinen Geschäften nachgehen zu können, muss zumindest der IT-Grundschutz gewährleistet sein. Eine regelmäßige Überwachung der eingeführten Systeme und eine Anpassung des Regelwerks auf nutzungsbasierenden Erkenntnissen sorgt für einen guten Rundumschutz. Um dies zu gewährleisten ist geschultes Personal die Voraussetzung.

Für kleine und mittlere Unternehmen bieten Dienstleister „Managed Services“ an. Die Betreuung erfolgt zu einem Festpreis und durch speziell ausgebildetes Personal sichergestellt, das sich permanent mit der Bedrohungslage auseinandersetzt.

Unternehmen teilen sich einen IT-Sicherheitsspezialisten. In vielen Fällen lassen sich sogar Hardware und Softwarelizenzen monatlich mieten. Angepasst an den tatsächlichen Bedarf des Unternehmens. So wird IT-Sicherheit auf hohem Niveau bezahlbar und stellt für das einzelne Unternehmen keine enorme Herausforderung dar.