Emotet versteckt sich bereits in passwortgeschĂĽtzten Archivdateien

Wir bieten Ihnen dennoch einen zuverlässigen Schutz

Seit Mitte September kommt es verstärkt zu einer neuen Emotet-Kampagne. Hierbei werden echte Konversationen in E-Mails mittels „E-Mail Conversation Hijacking“ aufgegriffen und als vermeintlich vertrauenswürdige Absender versendet. Oftmals ist eine Word- oder Excel-Datei mit Makros sowie das Passwort für diese Datei in Klartext im E-Mail-Text eingefügt. Durch das Öffnen der Datei mit dem Password gelangt Emotet auf den Computer. 

HornetSecurity hat dies frühzeitig erkannt und gehandelt! Die Advanced Threat Protection kann dank des Features Malicious Document Decryption diese verschlüsselten Anhänge analysieren, Emotet identifizieren und die E-Mail abweisen bevor der Mitarbeiter diese öffnet. Damit schützt HornetSecurity Ihr Unternehmen präventiv. Aufgrund der aktuellen Bedrohungssituation empfehlen wir die Aktivierung der Hornetsecurity Advanced Threat Protection.  Auch in Zukunft ist Ihr Unternehmen damit gegen Ransomware, Viren und weiteres in der E-Mail-Kommunikation optimal geschützt. Bei Fragen zum Produkt oder zur Unterstützung bei der Einrichtung wenden Sie sich gerne an uns. 


Keine wichtigen Neuigkeiten mehr verpassen? Dann melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an: Anmeldeseite fĂĽr unseren Newsletter

Persönliche Beratung gewünscht?
Tel.: +49 7171 7987-11 oder über unser Kontaktformular Kontakt aufnehmen.

 

 

 

 

Bild von pixelcreatures auf Pixabay