Emotet versteckt sich bereits in passwortgeschĂĽtzten Archivdateien

Wir bieten Ihnen dennoch einen zuverlässigen Schutz 

Seit Mitte September kommt es verstärkt zu einer neuen Emotet-Kampagne. 

Hierbei werden echte Konversationen in E-Mails mittels „E-Mail Conversation Hijacking“ aufgegriffen und als vermeintlich vertrauenswürdige Absender versendet. Oftmals ist eine Word- oder Excel-Datei mit Makros sowie das Passwort für diese Datei in Klartext im E-Mail-Text eingefügt. Durch das Öffnen der Datei mit dem Password gelangt Emotet auf den Computer. 

Weiterlesen

360° Security – welche Bestandteile sind wichtig?

Sichern Sie Ihre IT-Umgebung bestmöglich ab mit einer Rundum-Strategie 

Die IT-Security ist nach wie vor eines der großen Themen, die die Welt antreiben. Mit immer größerer Digitalisierung wird die Absicherung von Daten, Geräten und Netzen immer unverzichtbarer. Doch welche Strategie empfiehlt sich, um mit überschaubarem Aufwand eine möglichst große Absicherung zu bewirken? 

Weiterlesen

Achtung! Android Smartphones bald von Websites ausgesperrt

Im Januar 2021 werden Android Geräte vor Version 8 aus großen Teilen des Webs ausgesperrt 

Durch die Umstellung der Zertifikate von Let’s Encrypt, welche bereits im Januar 2021 stattfinden soll, werden ältere Android Smartphones eine Vielzahl von Websites nicht mehr als vertrauenswürdig einstufen und damit den Zugriff verweigern. Let’s Encrypt stellt Zertifikate für über 25% der Websites weltweit und sorgt durch die Änderung damit voraussichtlich für eine Welle an Störungen an den meisten Geräten, die vor 2016 produziert wurden, da diese häufig keine aktuelle Android-Version mehr bekommen.  

Was können Sie jetzt tun?  

Weiterlesen

Nutzen Sie noch Home-Laufwerke, die Ihren Fileserver unnötig aufblähen?

Mit dieser einfachen Lösung verschlanken Sie den lokalen Ressourcenbedarf der User! 

Welcher Admin kennt das nicht – der Fileserver kommt mal wieder an seine kapazitiven Grenzen, das Monitoring schlägt Alarm und erst mal versteht niemand, warum die Festplatte schon wieder vollgelaufen ist. Noch größer ist der Unmut oft beim zweiten Blick, wenn man feststellt, dass ein Mitarbeiter seine persönliche Ablage mit mehreren hundert Gigabyte Bildern gefüllt hat, die über das synchronisierte Home-Laufwerk den Server lahmlegen. Rechnet man dann noch hinzu, dass diese Daten auch noch in mehrfacher Anzahl in Ihrem Backup enthalten sind, kommen schnell erhebliche Datenmengen zusammen, die Sie allein für die persönlichen Daten der Benutzer zur Verfügung stellen. 

Weiterlesen

Microsoft stellt den Betrieb von Skype for Business im Sommer 2021 ein

Microsoft Teams löst Skype for Business als Intelligente Kommunikationsplattform ab.

Mit der Integration von Teams als zentrale Kommunikationsplattform stellt Microsoft den Betrieb von Skype for Business zum 31.07.2021 ein.

Was mĂĽssen Kunden die Skype for Business nutzen nun wissen?
Microsoft stellt alle Kunden, die Skype for Business nutzen, automatisch auf Teams um. Hier ist wichtig zu sagen, dass Skype for Business in Verbindung mit einem Lynx Server eine klassische Telefonanlage ersetzt. In diesem Szenario muss tatsächlich die gesamte Lösung überdacht und eine Umstellung vorausschauend geplant werden.

Weiterlesen
1 2 3 4