Alarmierung bei Notfall – wie die Telefonanlage dabei unterstützt

Erfahren Sie wie die Telefonielösung von Starface in Notfällen helfen kann

Notfälle wie ein Brand sind sehr extrem und fordern allen Betroffenen in der Situation viel ab. Sicher haben Sie bereits Vorkehrungen getroffen, damit Personen schnell informiert und sicher aus dem Gebäude geleitet werden können.

Mit einem Softwaremodul kann die Telefonanlage von Starface zum Lebensretter werden.

Das Modul Notruf und Alarmierung sorgt fĂĽr eine bessere Wahrnehmung und unterstĂĽtzt alle weiteren MaĂźnahmen zur Alarmierung von Personen in besonderen Ausnahmesituationen.

Wie funktioniert das Modul genau?

In Notfällen wie Brand oder einem Amoklauf erlaubt das Modul für Starface das Ausführen von Notfalldurchsagen. Durch einen Anruf auf einer konfigurierten Rufnummer, wird die individuell aufgesprochene Ansage abgespielt.

Alle Teilnehmer, die hinterlegt wurden, werden direkt angerufen. Es ist natĂĽrlich sinnvoll die Alarmmeldungen gezielt einzusetzen. Wird die Telefonanlage zum Beispiel zentral fĂĽr mehrere Standorte betrieben, macht eine Alarmmeldung aller Teilnehmer keinen Sinn.

Die Notfalldurchsage unterbricht alle laufenden Gespräche und zeigt zusätzlich auf dem Display eine konfigurierbare Nachricht. Die Notfalldurchsage wird automatisch von den Endgeräten (Telefonen) angenommen, wenn diese die Funktion unterstützen.

Ein Anzeigetext wie Feueralarm, Gasalarm, Terror oder andere Situationen können frei definiert werden.

 

Automatische Auslösung einer Brandmeldung

Die Notfalldurchsage kann mit einem Brandmelder gekoppelt werden. DafĂĽr wird der Brandmelder mit einem Analog-Gateway verbunden. Die Notrufdurchsage wird dann durch den Brandmelder aktiviert.

Außerdem verfügt das Modul „Notruf und Alarmierung“ über eine XmlRpc-Schnittstelle zum Auslösen und Stoppen von Alarmzuständen.

 

Die Vorteile

Die Wahrnehmung von Ausnahmesituationen und Notfällen steigt stark.

Das Modul integriert sich in die Starface Telefonanlage und benötigt keinen eigenen Dienst oder Lizenzserver.

Der Kauf des Moduls erfolgt einmal pro Telefonanlage bzw. virtuelle Maschine.

 


Keine wichtigen Neuigkeiten mehr verpassen? Dann melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an: Anmeldeseite fĂĽr unseren Newsletter

Persönliche Beratung gewünscht?
Tel.: +49 7171 7987-11 oder über unser Kontaktformular Kontakt aufnehmen.

 

 

 

 

 

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay